Browsed by
Kategorie: Geschichte

Zwischen Weltwirtschaft und Wissenschaft

Zwischen Weltwirtschaft und Wissenschaft

Biographie Henry Theodor von Böttinger Henry – wer bitte? Nie gehört! Und dann auch noch eine Buchveröffentlichung auf der Basis einer Dissertation? Das ist doch bestimmt nur hochwissenschaftliche Thematik in für Laien unverständlicher Sprache, nichts für Normalbürger! Aber warten Sie, lieber Lesebegieriger! Vielleicht ist alles ganz anders. Der Historiker Josef Wilhelm Knoke schafft es in flüssiger und spannender Diktion, den Unternehmer Henry Theodor von Böttinger (1848-1920) auch für den geschichts- und wirtschaftsinteressierten Leser plastisch zu beschreiben. Als Spross einer wohlhabenden…

Weiterlesen Weiterlesen

Selbstporträt Che Guevara

Selbstporträt Che Guevara

Es gibt Bücher, bei denen die Urheberschaft nicht so einfach zu ermitteln ist. Das Selbstporträt Che Guevara gehört in diese Gruppe: Der argentinischstämmige Revolutionär erscheint als Autor auf de Bild- und Textband. Als Herausgeber wird der kubanische Autor Víctor Casaus genannt. Besucht man dessen Homepage, so werden zahlreiche Romane, Lyrikbände und Filme gelistet; doch das Buch über Che Guevara fehlt. Als Verleger der englischsprachigen Originalausgabe aus dem Jahre 2004 firmieren das Che Guevara Studies Center und Aleida March. Ins Deutsche…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwischen Imagepflege, moralischer Verpflichtung und Erinnerungen

Zwischen Imagepflege, moralischer Verpflichtung und Erinnerungen

In den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts startete die Hansestadt Hamburg ein Besuchsprogramm für jüdische Emigranten, die zur Zeit des Nationalsozialismus vertrieben oder deportiert worden waren. Das im Dölling und Galitz- Verlag erschienene Buch Zwischen Imagepflege, moralischer Verpflichtung und Erinnerungen von Lina Nikou liefert neben einem Überblick zu den Senatsaktivitäten auch eine Reihe von sehr lesenswerten subjektiven Kommentaren derer, die der Einladung gefolgt waren. Entgegen ursprünglichen Erwartungen war die Resonanz der Emigranten auf das Einladungsprogramm sehr gut; über 4500 ehemals…

Weiterlesen Weiterlesen

Nahverkehr und Nationalsozialismus

Nahverkehr und Nationalsozialismus

Die Hamburger Hochbahn AG im “Dritten Reich” Geschichte – dazu gehören Zeittafeln, in denen die Entwicklung der Menschheit oder einzelner Staaten nachzulesen ist. Kriege werden beschrieben und analysiert, wechselnde Herrschaftsverhältnisse aufgezeichnet, der Übergang von einer Staatsform in die andere. Geschichte – das ist aber auch die exemplarische Darstellung einer Ära anhand der Entwicklung eines Mikrokosmos, mit detaillierter Darstellung der beteiligten Personen und deren Entscheidungen. Der Autor des hier vorgestellten Buches, Christoph Strupp, ist diesen Weg gegangen, als er die Chronik…

Weiterlesen Weiterlesen

USA – Die unvollendete Geschichte einer Supermacht

USA – Die unvollendete Geschichte einer Supermacht

Von Dr. Wolf Tekook Die Arena Bibliothek des Wissens tritt mit dem Anspruch auf, gut lesbare und faktenreiche Bücher zu enthalten. Der hier besprochene Band USA – die unvollendete Geschichte einer Supermacht wird diesem Anspruch voll gerecht. Der Autor Peter W. Schroeder ist seit 30 Jahren als White House Korrespondent für deutsche und österreichische Tageszeitungen in Washington tätig und bringt in komprimierter, sehr gut lesbarer Form die Geschichte des nordamerikanischen Staates näher. Beginnend mit den steinzeitlichen Ureinwanderern vor zirka 10.000…

Weiterlesen Weiterlesen

Afrika – ein Kontinent im Wandel

Afrika – ein Kontinent im Wandel

Afrika – das sind die “3 K”, die dem Kontinent oft angehängt werden: “Krieg, Korruption und Krankheit”! Mit dieser These beginnt das Buch Afrika – Ein Kontinent im Wandel von Ludger Schadomsky. Lässt man sich auf das Leseabenteuer mit diesem Buch, das in der Arena Bibliothek des Wissens erschienen ist, ein, so wird der schwarze Kontinent farbenfroh, problembeladen und äußerst überraschend vorgestellt. Der Autor hat sein Wissen nicht aus Sekundärliteratur erworben; erhat in Köln und Kapstadt Afrikanistik und Politikwissenschaften studiert,…

Weiterlesen Weiterlesen

Speer – eine Biographie

Speer – eine Biographie

Von Dr. Wolf Tekook Versucht man, das Deutschland zwischen 1933 und 1945 zu verstehen, gerät das leicht zu einem kaum zu bewältigenden Unterfangen. Selbst 65 Jahre nach Ende der unseligen Nazizeit sind zwar die Basisfakten aufgearbeitet, dennoch bleiben nach der Lektüre jedes Buches über das 3. Reich Fragen offen. Joachim Fest hat mit seinem Buch Speer, erstmals erschienen 1999, einen wichtigen Mosaikstein zum Gesamtverständnis geliefert. Albert Speer, der Architekt Hitlers und Planer seiner gigantomanischen Bauten, später als Rüstungsminister in politischer…

Weiterlesen Weiterlesen

Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker

Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker

Die Lebensgeschichte des Ernesto Che Guevara Wenn jemand zweimal in seinem Leben die Biographie desselben Mannes schreibt, so kann man sicher sein, dass der Beschriebene noch im aktuellen Kontext der Geschichte präsent ist, sich in der größeren zeitlichen Distanz des zweiten Buches aber manche Dinge anders darstellen. Frederick Hetmann (1934-2006) hat im Jahre 1972, also in großer Nähe zum Leben des südamerikanischen Kämpfers und zur Zeit der 68er, zum ersten Mal den Versuch einer Würdigung des Argentiniers unternommen, den es…

Weiterlesen Weiterlesen

Unser Jahrhundert – Die Erfahrung zweier Leben

Unser Jahrhundert – Die Erfahrung zweier Leben

Helmut Schmidt und Fritz Stern im Dialog Das Titelbild des Buches vermittelt glaubhaft die entspannte Atmosphäre bei den Gesprächen, aus denen das Buch Unser Jahrhundert entstand: Fritz Stern, der als Kind aus dem Nazideutschland geflohene Historiklehrer von der Columbia University, ist seinem Gesprächspartner freundlich und aufmerksam zugewandt; Helmut Schmidt, Alt- Bundeskanzler und ZEIT- Herausgeber, zeigt ein kritisches Lächeln. Zusammen vereinten sie 175 Lebensjahre auf ihren Schultern, als sie sich im Juni 2009 im Schmidtschen Hause in Hamburg zu einem dreitägigen…

Weiterlesen Weiterlesen

Hitlers Volksstaat – Die Bilanzen des Terrors

Hitlers Volksstaat – Die Bilanzen des Terrors

„Hitlers Volksstaat“ von Götz Aly Die Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung bietet dem geschichtlich interessierten Leser eine Fülle wertvoller und gut recherchierter Informationen quasi zum Nulltarif. Für eine Bereitstellungspauschale von 1 bis 6 € pro Band gibt es geballtes Wissen frei Haus. Stellvertretend wird das Buch Hitlers Voksstaat von Götz Aly, erschienen im Jahre 2005 als Band 487, ISBN 3-89331-607-8, vorgestellt. Öffentliche Diskussionen über den Unrechtsstaat der Nationalsozialisten fokussieren gemeinhin auf die moralische Verwerflichkeit der seinerzeit inszenierten Gräueltaten. Götz…

Weiterlesen Weiterlesen